VertriebswerkVertriebswerkVertriebswerkVertriebswerkVertriebswerkVertriebswerk

Fallbeispiele

aus der Praxis

Familienhotel mit viel Herz, aber ohne zeitgemäßem Marketing

Ein gut geführtes Hotel, eine engagierte Unternehmerfamilie mit viel Liebe zum Detail und ein großartiges Produkt - leider war dies für die potentiellen Gäste überhaupt nicht sichtbar und das Produkt wurde nur sehr schlecht wahrgenommen. Wir freuen uns besonders, dass uns diese Familie ihr Vertrauen geschenkt hat. Nach genauer Analyse des Angebotes wurde ein passendes Marketing- & Vertriebskonzept erstellt, welches Schritt für Schritt umgesetzt werden konnte.
 

Betrieb unter Geld- und Zeitdruck

Die veraltete Website eines Kunden erforderte dringenden Handlungsbedarf. Aufgrund der schlechten Buchungslage und der daraus resultierenden Geldknappheit musste die Erstellung der neuen Website jedoch verschoben werden. Noch kurz vor Weihnachten konnten wir die Seite mit einem Notfallplan soweit verbessern, dass die Anfragerate unter den Website Besuchern von unter 1% Anfragen auf über 5% gesteigert werden konnte.
 

Hotel mit unglücklicher Namensgebung ohne Positionierung

Ein Betrieb lenkte den Gast mit dem Namen des Hauses in eine völlig falsche Richtung und konnte somit seine Zielgruppe nicht richtig ansprechen. Dies machte sich bei den Reservierungen drastisch bemerkbar. Das Vertriebswerk-Team ging akribisch an die Arbeit und fand eine passende Lösung: Ein Namenszusatz wurde entsprechend der neuen Positionierung für das Hotel geschaffen, um damit endlich die richtige Zielgruppe zu erreichen.

Möglichkeiten erkennen
Kennen Sie Ihr Alleinstellungsmerkmal? Was macht Ihr Unternehmen zu einem besonderen? Wo steckt Potential? Fragen, die wir Ihnen gerne beantworten.
Aufmerksamkeit erzeugen
Wie mache ich den Gast auf mich aufmerksam? Holen Sie ihn ab, helfen Sie ihm. Bei der Fülle an Hotels muss das auf Anhieb klappen. Einfach fragen, wir wissen wie's geht.
Mitarbeiter einbeziehen
Jeder Betrieb ist nur so stark wie seine Mitarbeiter. Also, lassen Sie Ihr Team teilhaben. Das motiviert und was gibt es Schöneres als zufriedene, top motivierte Mitarbeiter?
Emotionen wecken
Ohne sie wäre unser Leben viel komplizierter. Sie dominieren unseren Alltag, meist bewerten wir nämlich unbewusst mit Hilfe unserer Gefühle. Wecken Sie Gefühle, sollten diese noch schlummern!
Gäste mit einbeziehen
Zeigen Sie Ihrem Gast, dass er Teil der Familie ist und Sie werden staunen, mit welcher Begeisterung und Dankbarkeit Gäste darauf reagieren!
Eindrücke bewahren
Für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance. Darum ist der Erstkontakt maßgeblich mitverantwortlich, ob aus dem Erstbucher ein Stammgast wird. Und nicht zu vergessen: Lächeln ist auch gesund! Aber Achtung: Der erste Eindruck ist der Entscheidende, der letzte ist der Bleibende!

Unser Büro

in Innsbruck
Innsbruck
Grabenweg 72 | 3. OG
A-6020 Innsbruck

Kontakt

Schön, Sie kennenlernen zu dürfen! Schreiben Sie uns einfach eine unverbindliche Nachricht
und wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen.

E-Mail schreiben